Zeitblick / Das Online-Magazin der HillAc - August 2004 - Nr. 4

Auf dem Pariser Platz - Fotografiert am 14. März 2004

Wir stehen auf dem Pariser Platz und schauen auf das Brandenburger Tor.

Eine andere Welt. Ein richtiger Platz. Hier spürst du den Atem der Geschichte. Dieser 1735 angelegte Platz bildet den westlichen Abschluß der Straße unter den Linden.

Das Brandenburger Tor wurde in den Jahren 1788 bis 1791 von C.G. Langhans erbaut. Es ist heute das wichtigste Wahrzeichen Berlins.

Die Quadriga

Fotografiert am 14. März 2004

Das Viergespann (von J.G. Schadow) auf dem Brandenburger Tor wurde 1794 aufgestellt. Napoleon I. brachte es 1807 als Kriegsbeute nach Paris. 1814 holte Preußen es zurück und fügte in den Kranz auf dem Stab der Siegesgöttin ein Eisernes Kreuz ein.

Auf dem Pariser Platz: "Mann mit Orgel"

Fotografiert am 14. März 2004